für Erwachsene

Wir fahren vom 8 bis 15. Juni 2019 ...es gibt noch einen freien Platz für Spontane

  • eine Woche (von Samstag frühmorgens bis Samstag spätabends)
  • Preis 380 EUR (Komplettpreis inkl. Unterkunft, Vollverpflegung, Beförderung, Ausflüge, Aktivitäten) bei idealer Ausnutzung der Autositzplätze
  • Zum Anmeldeformular

Fragen usw. beantworten wir telefonisch unter (0 45 31) 88 65 30 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Erwachsenenfreizeit/Gemeindefahrt vom 23. - 30. Juni 2018

Dieses Jahr starteten wir mit neun reiselustigen Teilnehmern in den skandinavischen Sommer zu einer Ferienwoche im Freizeitheim Kalmarehult. Der Sommer hatte in Schweden schon länger Einzug gehalten, die Badeseen waren gut temperiert und boten angenehme Erfrischung. Dies wurde von den meisten von uns auch gut angenommen und Holger überraschte uns jeden Tag mit einer neuen Badestelle. 

Der Besuch von Astrid-Lindgren-Näs in Vimmerby, der „Schnitzelalm“ mitten im Wald in der Nähe von Kalmarehult, der Schlucht Skurugata bei Eksjö, der Holzstadt Eksjö, des charmanten Museumsdorf Gamla Linköping und die an den Schären gelegene Stadt Västervik standen dieses Mal auf dem Programm.

Frühstück und Abendessen wurden gemeinsam zubereitet, und wer abends noch Lust hatte fand Gleichgesinnte zum Kartenspielen oder Klönen. Eine Woche mit vielen Eindrücken, Spaß und Aktivitäten ging schnell vorbei. 

Sigrun

 

Erwachsenenfreizeit/Gemeindefahrt vom 2. - 8. Juli 2017

Anfang Juli habe ich mich mit insgesamt acht Personen zwischen 45 und 84 Jahren für eine Woche auf lustige Abenteuertour nach Kalmarehult begeben. Im schwedischen Småland, abseits von großen Straßen, strahlt der Hof mit seinen rotweiß gestrichenen Holzhäusern durch seine Insellage im Wald Geborgenheit aus.
Mit Holz heizen, auf Feuer kochen und draußen waschen, diese Ursprünglichkeit ist mir aus meiner Kindheit sehr vertraut. Als Gruppe haben wir uns schnell mit dem einfachen Leben angefreundet. Obwohl wir uns nicht alle kannten und sehr unterschiedlich waren, haben wir uns schnell als Gruppe zusammengefunden und uns gegenseitig unterstützt – ob beim gemeinsamen Kochen oder bei unseren vielen schönen Ausflügen in die Umgebung.
Besonders sehenswert waren für mich die Astrid Lindgren-Ausstellung im Kulturzentrum Näs in Vimmerby und die Staustufen des Göta-Kanals in Berg. Dort konnten wir sogar ein Schiff beobachten, das hochgeschleust wurde. Ein geradezu elementares Ereignis war für mich außerdem der Kontakt mit Elchen in einem Elchpark. Bis dahin konnte ich mir nicht vorstellen, wie weich das Fell und die Schnauze von Elchen sind...  
Eine Woche haben wir es uns richtig gut gehen lassen: mit Spielen, Saunieren, Musizieren und leckereren Gerichten (Lachs, Rehrücken und Köttbullar).
Im nächsten Jahr will ich unbedingt wieder mit!
Monika

Gemeindefahrt 2017